05.02.2020 – 50. Sitzung der Kölner AWO im Ostermann-Saal des Sartory

Ein rundes Jubiläum !

Ingrid Hack von der AWO in Aktion

Die Karnevalssitzung des Kreisverbands der AWO Köln ist immer ein Highlight für die Verbandsmitglieder und die vielen Gäste aus der AWO-Familie. Traditionell mit Kaffee und Kuchen begann um 14 Uhr diese 50. Kostümsitzung im Ostermann-Saal.

Ein gesponsertes Programm zum „kleinen Preis“ macht vielen der Gäste den Besuch einer Sitzung erst möglich. Das auf das Publikum abgestimmte Programm berücksichtigt dessen Vorlieben. Und so genießt diese Veranstaltung bei allen Gästen ein hohes Ansehen.

Bernd Tewes begrüßt Volker Weininger – „Präsidenten unter sich“

Den Elferrat stellt seit 1970 die Große Allgemeine KG und Literatin Marion Weiss hatte ein tolles Programm zusammengezaubert.

Michael Hehn – „Dä Nubbel“

Sitzungsleiter Bernd Tewes führte zusammen mit Ingrid Hack von der Leitung der AWO durch das Programm. Mit dabei waren „De Schwaadlappe“, das Markus Homburg Duo, Volker Weininger als „Der Sitzungspräsident“, die GA Flöhe, Michael Hehn als „Dä Nubbel“, aus Aachen die „Geschwister en de Bütt“ und die junge Band „Pimock“.

Selbstverständlich war auch das Kölner Dreigestirn zu Besuch. Auch wenn der Besuch des Trifoliums von Tod eines nahestehenden Freundes des Dreigestirns getrübt war, machte der menschliche Auftritt unter machen Tränen diese Profis nahbar und menschlich. Danke!

Die gesamte Veranstaltung machte bis zum Ende gegen 18 Uhr nicht nur dem gesamten Publikum, sondern auch den Ehrengästen wie Elfi Scho-Antwerpes und dem langjährigen Leiter der Kölner AWO Franz Irsfeld und seiner Frau Ellen große Freude.

Ein kleines Bilderbuch zur Veranstaltung ist eingestellt.

Es grüßen

LoMa