20.11.2021 – die Jubiläumssession beginnt! Gala zum Auftakt im Dorint

Am 20.11.2021 war es endlich soweit. Nach einem Jahr Zwangspause durften und wollten wir uns treffen. Natürlich gingen auch an uns die aktuellen Zahlen und die damit verbundenen Sorgen und Zweifel nicht spurlos vorüber. Daher hatten wir uns dazu entschlossen unser 2 G kurzfristig  auf 2 G plus zu ändern. Für alle bis dahin ungetesteten standen unsere Lieben Mitglieder Dr. Kirsten Wehner und Dr. Peter M. Schweikert Wehner zur Verfügung und haben vor Ort noch getestet. Hierfür ein Riesen Danke.
Ebenso ein Riesen Danke an unseren Schatzmeister Robert Rothenbücher und die Mädels und Jungs des Tanzcorps, welche am  Eingang  alle kontrolliert haben, so das keiner ohne Personalausweis, Impfnachweis und aktuellem Test im Saal war.
Im Saal waren unsere Stellvertr. Kaygass Wiever Präsidentin Brigitte Normann Timpe, unser Senatspräsident Markus Frömgen, unser Geschäftsführer Sebastian Laut und unser 2. Vorsitzender Alfred Wolf unterwegs um Orden und Spangen zu verteilen und  alle Gäste herzlich zu begrüßen.
Nach der offiziellen Begrüßung durch unseren Päsidenten Markus Meyer, startete der 1. Höhepunkt des Abends. Unsere Flöhchen und Flöhe hatten ihren großen Auftritt und präsentierten, vor dem begeisterten Publikum, ihre alten und neuen Tänze. Danke an Lena Schmitz und Katrin Bachmann für das Training und die Choreos und der Lieben Cleo Danielzyk für die Unterstützung. Nicht nur das sie immer alles  für die Flöhe und Flöhchen gibt, ab diesem Jahr übernimmt sie auch die Betreuung der Presse.

Da wir letztes Jahr mangels Sessionseröffnung keine Floh Ehrungen machten konnten, hatten wir dieses Jahr einiges nachzuholen. 20 Flöhchen und Flöhe wurden für 5 Jahre und 10 Jahre aktives Tanzen mit Bronze und Silber ausgezeichnet.Ehrungen Flöhe Gala 2021
Als nächsten Programmpunkt durften wir das Redner Duo Willi und Ernst begrüßen. Die beiden  Rentner aus Leidenschaft erfreuten uns mit launigen Alltagsgeschichten.
Ein wichtiger Programmpunkt ist auf jeder Gala die Vorstellung des Bellejecks und die Übergabe der Belle vom Vorgänger. Eigentlich hätte unser lieber Willi Loeven letztes Jahr schon die Belle an Alfred Wolf übergeben dürfen, aber… ihr wisst ja Bescheid.
Wenn sich de Familich triff, dann ist es Zeit mal Danke zu sagen und zu Ehren.
Natürlich reicht ein Abend nicht aus, um allen engagierten Mitgliedern für ihre Unterstützung zu danken. Aber jedes Jahr werden stellvertretend für alle, einige sehr Verdiente rausgesucht.
Unseren ausgeschiedenen Vorstandskollegen Michael Everwand, Max Rheinländer und Willi Loeven wurde für ihr jahrelanges Engagement  mit einem Bild des Doms in unseren GA Farben, gemalt von unserem Flohvater Marcus Stabe, gedankt.
Die Bronzene Verdienstmedaille erhielten
Ute Schneider, Britta Frömgen, Robert Rothenbücher, Angelo Agostino und Jörg Schmidt. Silber ging an Ulrich Kirfel und Markus Frömgen. Gold erhielt Friedrich Schlichting.
Durch Markus Meyer und Markus Frömgen wurde unser lieber Gönner Hendrik Biergans von JTI zum Ehrensenator ernannt.
Nach den Auftritten von unserem Freund dem Nubbel und einer weiteren Gesellschaftseigenen Band Usem Lamäng ( Mitglieder aus dem Hause Gemünd und Schweikert), durfte das neue Tanzcorps seinen 1. Auftritt absolvieren. Nach dieser grandiosen Premiere wollten unsere Liebe Rita und unser Lieber Kurt das Tanzcorps mit dem neuen Maskottchen überraschen (nun müssen wir schauen wie die Katze Riku sich mit unserem Wuffi verträgt), doch diese Gelegenheit hat der Vorstand genutzt um Rita und Kurt zu überraschen und ihnen für Ihr unglaubliches Engagement zu danken und Sie zu ehren.
Rita wurde Gold mit Brillianten verliehen und Kurt die höchste interne Auszeichnung der Bronzene Bauer. Zudem wurden  an dieser Stelle noch drei Tänzer und Tänzerinnen geehrt. Lena Fangmeyer mit Silber für 10 Jahre aktive Teilnahme. Lara Schmitz und Marvin Meis ( die letzten zwei aktiven Gründungsmitglieder der Flöhe) hätten letztes Jahr schon Gold für 15 Jahre Treue zur Gesellschaft bekommen, aber auch das sollte nicht sein. Daher wurde ihnen dieses Jahr nach 16 Jahren Gold verliehen. Unglaublich wenn man bedenkt das Lara 17 und Marvin 19 Jahre alt sind.
Auch wurde dem Trainer Team um Lena Schmitz, Gerrit Gilhaus und Lucas Cadenbach gedankt.
Zu dieser Zeit standen unser lieber Sebastian mit seiner Angelika schon am Hinterausgang vom Scala Theater um unsere Ehrensenatoren Arne Hoffmann und Ralf Borgartz nach der Vorstellung abzuholen. Die beiden waren die Laudatoren für unseren neuen Ordensträger für Dat äch kölsche Hätz Jörg Zajonc und das haben sie unfassbar gut gemacht.
Der Chef von RTL West wurde geehrt für sein soziales Engagement und die Pflege von Brauchtum und Tradition.
Er war so lieb mit seinem Team den ganzen Abend aufzuzeichnen.
Den Abschluss des Programms machte die Band Scharmöör, welche wir noch zu zwei Zugaben überreden  konnten.
Dann kam endlich unsere Saalband um Manfred Krombach zum Zug. Auch konnte unser Ansager Benjamin Rothenbücher uns noch von seinem Gesangstalent überzeugen. Um 2.00 Uhr mussten wir leider den Saal verlassen und ein kurzweiliger Abend ging viel zu schnell zu Ende.
Zum Abschluss gilt es noch den vielen Helfern um Angelo Agostino zu danken, wie zum Beispiel Cleo,  Iria und Steffi.
Ebenso gilt unser dank unserem Lieben Präsidenten Markus Meyer für die tolle Moderation, er hat uns fabelhaft durch den Abend geführt.
Es grüßen
Cleo und Angi