Die Kayjass Wiever

Im Jahr 2010 wurde auf Vorschlag des Vorstandes ein Damen-Senat gegründet.
Über 30 Frauen aus der Gesellschaft schlossen sich zur Gruppe der “Kayjass-Wiever” zusammen, die als offizielles Organ der GA auf der Jahreshauptversammlung 2010 bestätigt und in die Satzung aufgenommen wurden.
Die Kayjass-Wiever sind das weibliche Gegenstück zum Senat, der nur aus Männern besteht. Sie führen – wie der Senat – im ganzen Jahr eigene Aktivitäten durch und stellen darüber hinaus den Elferrat bei unserer Mädchensitzung und zusammen mit dem Senat auf unserer Großen Kostümsitzung.
Bei der Gründung wählten die Kayjass-Wiever aus ihren Reihen Ulla Vogel zur Präsidentin, die in ihrer Position dem Senatspräsident entspricht.
Vor der Sommerpause des Jahres 2012 wurde Mariette Sahm zur Nachfolgerin der scheidenden Ulla Vogel gewählt.
Unsere Kayjass-Wiever sind ein Beleg für die in unserer Gesellschaft gelebte Gleichberechtigung aller Mitglieder in der sonst von Männern dominierten Karnevalstradition. In der Große Allgemeine KG können Frauen und Männer Mitglieder werden; die meisten Kölner Gesellschaften sind hingegen reine Männer-Gesellschaften.
Unsere “Wiever” sind – wie unsere “Flöhe”, der “AKD” und alle anderen aktiven Gesellschaftsteile – wichtige Elemente der gesamten Große Allgemeine KG, einer offenen und insgesamt gesellschaftlich übergreifenden Karnevalsfamilie für Jung und Alt.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.