Die Ratsherren

Die Ratsherren bilden zusammen den „Großen Rat“ . Sie sind das eigentlich finanzstärkste Organ der Gesellschaft. Durch ihren wesentlich erhöhten Mitgliedsbeitrag fördern die Ratsherren die Große Allgemeine (GA) in besonderem Maße.

Die Ratsherren sind zugleich auch männliche Senatoren der Gesellschaft.

Der „Großen Rat“ hat als Vorsitzenden einen Ratsherrensprecher. Er ist Vertrauensmann und direkter Berater des Vorstands der GA.

Die besondere Aufgabe jedes einzelnen Ratsherren und des gesamten „Großen Rats“ besteht darin, den Vorstand bei wichtigen Entscheidungen und wirtschaftlichen Unternehmungen zu unterstützen – durch Beratung oder aktive Hilfe. Die Erfahrungen und die Finanzstärke der Ratsherren, sowie deren Verbindungen und Netzwerke sind wertvolle Ressourcen des GA-Vorstands. Sie erweitern so letztlich die Möglichkeiten der Große Allgemeine KG insgesamt.

Zum Dank lädt der Ratsherrensprecher zwei Mal im Jahr den „Großen Rat“ mit Begleitung zu gesonderten Veranstaltungen ein. Geboten werden dann außergewöhnliche, kulturelle und/oder kulinarische Erlebnisse, um den Ratsherren für deren besondere Förderung der Gesellschaft (zumindest in kleinem Umfang) zu danken.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.