Fluthilfe von und für Mitglieder: So geht Familiengesellschaft!

Dass man im Kölner Karneval zusammen steht weiß jeder, der einmal in der jecken Zeit in Köln war.

Das dieser Zusammenhalt aber gerade in Kriesensituationen besonders wichtig ist und auch gelebt wird, das haben die letzten Tage eindeutig gezeigt.

Kaum war das Ausmaß der Katastrophe bekannt, hat die GA schon zu einer Hilfsaktion aufgerufen, da auch Mitglieder unserer Gesellschaft massiv betroffen waren. Sofort kam ein Hilfstrupp um unseren Präsidenten Markus Meier und die 1. Vorsitzende Angi Meis zusammen, Senatoren, Tanzgruppe, Floheltern, viele waren sofort bereit zu helfen. Gemeinsam fuhr der Trupp ins Hochwassergebiet, um unserem Mitglied Ulrike Geuenich vom Gemünder Brauhaus zu helfen. Parallel startete eine Sammelaktion für Lebensmittel, Kleidung, Hygieneartikel und andere lebenswichtigen Sachen.

Es ist so toll, wie schnell und unkompliziert so viel gespendet wurde. 2 PKWs waren schnell bis zum Rand voll, so dass wir noch einen Anhänger besorgen mussten. Vielen Dank dafür!!!

Es grüßtSo hat unsere GA Familie mal wieder gezeigt: wir stehen zusammen!Unser Senator Andreas zur Helle hat sich bereit erklärt, die Sachspenden bei sich zu lagern und wusste auch schon sofort, wer von den Betroffenen dringenden Bedarf hat, da er oder sie alles verloren haben. Die Sachen kommen also genau da an, wo sie hin sollen.

Max Rheinländer